Spinat mit Blubb aus dem 19. Jahrhundert

Spinat ist mit eines der am einfachsten zuzubereitenden Gerichte und das zeigt dieses Rezept aus dem Jahr 1897, das hundertprozentig viel besser schmeckt als Tiefkühlspinat 😉

Spinat à la crême

Man blanchiert den gut ausgelesenen Spinat, wiegt ihn fein und röstet ihn mit frischer Butter durch, rührt einen Kochlöffel Mehl darunter, läßt es gar werden und thut hierauf 1/4 Liter dicke, süße Sahne daran. Das Gemüse wird mit wenig Muskatnuß gewürzt, erhaben angerichtet und mit gerösteten Semmelstiftchen garniert.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.